Aktivitäten 2010

 

 

 

DICHTERVERSAMMLUNGEN

Seit 2007 arbeiten wir mit  der Fun-o-Adab Association Frankfurt zusammen und organsieren Dichterversammlungen.

Wir trafen uns immer am letzten Samstag des Monats. Auch wenn die Besucherzahlen schwankten, abhängig von Jahreszeit und anwesenden Dichtern, war diese neue Aktivität ein großer Erfolg. Daher haben wir auch für 2010 weitere Dichterversammlungen geplant.

 

 

PARADE DER KULTUREN

Auf einem von uns gemieteten und geschmückten LKW präsentierten wir unseren Verein mit pakistanischen Tänzen während des Umzugs. Dazu boten wir auf demMarkt der Kulturen pakistanische Spezialitäten und Informationen zu unserer Arbeit.

 

 

MUSEUMSUFERFEST 2010 

Unser Auftritt beim Museumsuferfest war ein Erfolg mit Volkstanz und einer feinen Kindermodenschau.Wir durften auch auf der Radio X Bühne unsere Volkstänzen vorführen.

 


Zurück zum Anfang

 

 

INTERKULTURELLE WOCHE 

Während der interkulturellen Wochen haben wir in Kooperation mit der Evangelische Familienbildung Frankfurt folgende Veranstaltungen durchgeführt:

 

  • VOM ORIENT ZUM OKZIDENT - PAKISTANISCHE IMPRESSIONEN 

Ein Nachmittag mit Lesung, Musik, Tanz und orientalische Handlesekunst, sowie ein Gespräch über Kindheit und Jugend in Deutschland und Pakistan.

 

Bushra Malik las aus ihrem Werk „Der Stumme und der Himmel“. Ali Zahoor Shahid und Cristine Sauerwein führten einen nordpakistanischen Freundschaftstanz auf und boten anschließend Tanzanimation an. Shaheen Gilani demonstrierte orientalisches Handlesen. Zubair Termizi und Hamid Parsa waren mit Live-Musik dabei. Humera Ashraf, Rechtsanwältin, gebürtige Pakistanerin, erzählte von ihrer Kindheit in Deutschland. Maxie Krebs, gebürtige Deutsche, Tochter eines Bauingenieurs, verbrachte ihre Kindheit und Jugend in Pakistan und erzählte von dieser Zeit. Uwe Greier begleitete die beiden Frauen bei ihrer Erinnerungsreise in ihre Kindheit und Jugendzeit.

 

  • MUSHAIRA (POESIE)

Der Dichterwettbewerb Muschaira ist eine Kunstform der alten Urdu Kultur Südasiens, die wir gerne auch über die pakistanischen Landesgrenzen bekannt machen möchte.

 

Die Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit mit dem Indischen Kultur Institut durchgeführt. Zwischen Pakistan und Indien gibt es seit jeher eine politische Spannung. Mit dieser gemeinsamen Veranstaltung haben es geschafft zwischen beiden Länder eine Brücke zu bauen.

 

Nach einer Einführung in die Kultur von Frau Dr. Christina Oesterheld vom Südasieninstitut Heidelberg, trugen mehrere Dichter ihre Werke in Urdu vor. Frau Dr. Oesterheld übersetzte anschließend ins Deutsche. Safdar Hamdani, der für diese Veranstaltung extra aus London angereist war, trug seine Gedichte auf Englisch vor.

 

  • ABSCHLUSSFEST DER INTERKULTURELLEN WOCHE 

Zum feierlichen Abschluss der interkulturellen Wochen trugen wir Urdu-Literatur mit deutscher Übersetzung vor.

 

 

WEIHNACHTSFEIER BEI DER FIRMA AMADEUS GERMANY IN BAD HOMBURG 

Amadeus Germany hat eine interne Spendenaktion für die Flutopfer in Pakistan organisiert. Zu ihrer Betriebs-Weihnachtsfeier führten wir als Dank Volkstänze aus Pakistan vor.

 

Zurück zum Anfang