Aktivitäten 2014

 

 

Volkstanz-Symposium

Gemeinsam mit der Landjugend Hessen e.V. und der VHS Frankfurt am Main, hat die LAG Tanz Hessen e.V. am 11. Januar 2014 das 4. Volkstanz-Symposium (www.volkstanz-symposium.de) in Frankfurt am Main veranstaltet. Das Thema war: HEIMAT - 100 Jahre Volkstanzbewegung in Deutschland. Inhaltlich wurde das Symposium mit PakBann e.V durch einen Freundschaftstanz aus Pakistan und einem gesungenem Teil ergänzt.

 

Parade der Kulturen 2014

Dieses Jahr war PakBann e.V. mit 20 Mädchen und einer Hochzeitskolonne, in typischer pakistanischer Tradition und Tracht, durch die Paradestrecke unterwegs.

Wir hatten das Hochzeitsauto traditionsgemäß mit frischen Blumen und Seidenstoff geschmückt und die Mädchen tanzten dazu einen typischen Hochzeitstanz. Die Jury auf dem Römerberg gab uns dafür 37 Punkte. Auf dem Markt der Kulturen verkaufte PakBann e.V. pakistanische Spezialitäten.


Stadtlabor Unterwegs!

Im Auftrag des Historischen Museums Frankfurt durften wir am 13.07.2014 bei der Veranstaltung "Stadtlabor unterwegs" als Simultanübersetzer (pakistanische Sprache) mitwirken. Das „Stadtlabor unterwegs“ ist eine Ausstellungsreihe des Historischen Museums Frankfurt, bei der Frankfurter/innen das Wort haben.

 

 

Im Jahr 2014 feierten wir 10-Jahre PakBann e.V.!

 

Mit einer bunten Veranstaltungsreihe zum Jubiläumsjahr 2014

 

Eröffnungsfeier mit Diskussion "Bildung, der Schlüssel zur erfolgreichen Integration"

16.09.2014 

Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt

 

Die Diskussion wird vom ZDF- Info Moderator Abdul - Ahmad Rashid begleitet.

 

"Kulturbrücke" Kunst Gruppenausstellung 

Vernissageröffnung, 26.09.2014 

Bolongaro Palast Verwaltungsstelle Höchst, Bolongarostraße 109, 65929 Frankfurt am Main

 

Künstler 

Herr Chaudry  Sadiq

Herr Shahid Saqid

Herr Mobashar Khan 

 

Zweisprachige Lesung: Wessen Dschihad? von Amtul Tahir, 08.10.2014 

Ypsilon Buchladen & Cafè GmbH, Berger Straße 18, 60316 Frankfurt am Main

 

Wessen Dschihad ist die Geschichte, der in Deutschland geborenen und aufgewachsen Tochter eines Pakistaners und einer Deutschen, die auf einer Reise ins Land ihres Vaters einen jungen Mann kennenlernt, der um ihre Hand anhält. In der Hoffnung, endlich am Ende ihrer Suche nach kultureller und religiöser Identität zu sein, und ihrer inneren Zerrissenheit entfliehen zu können, gibt sie seinem Werben nach, nicht ahnend, dass sie damit ihr Schicksal in die Hände eines Terroristen gelegt hat.

 

Pakistanischer Kochworkshop, 31.10.2014 

Evangelische Familienbildung, Darmstädter Landstraße 81, 60598 Frankfurt am Main

 

Filmvorführung: GOOD MORNING KARACHI mit anschließender Diskussion 

„Frauen mit Migrationshintergrund – zwischen Tradition und eigenen Träumen,12.11.2014

FilmForum Höchst, Emmerich-Josef-Str. 46a, 65929 Frankfurt-Höchst

 

Die Diskussion wurde von Daniela Cappelluti begleitet.

 

Ein Film von Sabiha Sumar

Pakistan, Deutschland 2012, 85 min.

Unzufrieden mit ihrem Leben, das nur eine Zukunft als Ehefrau und Mutter für sie vorzusehen scheint, setzt Rafina alles daran, sich ihren Traum, Model zu werden zu erfüllen. Rosie, die Freundin ihrer Mutter, arbeitet als Kosmetikerin und führt Rafina in der Modelagentur „Radiance“ ein. Dort trifft sich die junge westlich orientierte Elite Pakistans, die in der neu entstehenden Mode- und Medienindustrie die Chance für berufliche Unabhängigkeit sieht. Schön und ehrgeizig schafft es Rafina, bei einer Modenschau mitzulaufen. Dies bringt sie nicht nur in Konflikt mit ihrer Mutter, die sie und ihren kleinen Bruder in einfachen Verhältnissen erzogen hat, sondern auch mit ihrem Verlobten Arif, der nicht möchte, dass seine zukünftige Ehefrau einen Beruf ausübt - schon gar nicht als Model. Aber auch er träumt von einer besseren Zukunft. Er engagiert sich in der Partei Benazir Bhuttos, die Ende 2007 einen Neuanfang in die pakistanische Politik sucht. Vor dem Hintergrund der Unruhen, die Pakistan in der kurzen Zeit nach der Rückkehr Benazir Bhuttos und ihrer Ermordung erschüttern, und die im Film in den Radiokommentaren des Magazins „Good Morning Karachi“ lebendig werden, muss sich Rafina zwischen den Verheißungen der modernen Modewelt und ihrer an traditionellen Lebensformen orientierten Herkunft entscheiden.

 

ABSCHLUSSFEIER, 22.11.2014

Saalbau Haus Gallus, Frankenallee 111, 60326 Frankfurt am Main

 

Programm

Tanzaufführung mit Kindern

Modenschau (Vorführung landestypischer, traditioneller sowie moderner pakistanischer Frauen- und Männerbekleidung)

Aufführung pakistanischer Volkstänze aus verschiedenen Regionen Pakistans

Sabri Brothers "Quawaali"

Auftritt des pakistanischen Soulsängers und Rapper Aman Any

Auftritt "Cricket"

Tanzauftritt der Gruppe "Desi Fusion" und vieles mehr

 

 

 

Zurück zum Anfang